Trampolin in den Boden einbauen

Wünschst du dir ein Trampolin im Garten, das aber lieber nicht so auffallen soll? Dann ist ein InGround / FlatGround Trampolin von BERG genau das Richtige für dich. Dieses Trampolin wird nämlich in den Boden eingebaut. Das sieht nicht nur attraktiv aus, sondern ist wegen der geringen Höhe auch besonders sicher. Und der Aufstieg ist dann auch kein Problem mehr!
BERG bietet verschiedene InGround / FlatGround-Trampoline in unterschiedlichen Preis- und Qualitätsklassen.

 

Welche Trampoline sind zum Eingraben geeignet?

 


Wie kann ich ein BERG FlatGround trampolin einbauen?

 

 

Die Vorteile eines InGround-Trampolins von BERG

  • Dank des speziellen Entwurfs ist ein weniger tiefer Bodenaushub notwendig. Dadurch fallen weniger Grabarbeiten an!
  • Die kurzen Beine des InGround-Trampolins werden nicht eingegraben und sind dadurch weniger korrosionsanfällig. Das verlängert die Lebensdauer des Trampolins enorm!
  • Das InGround / FlatGround Trampolin von BERG ist mit einem integrierten Rahmennetz ausgestattet, durch das die Luft, die beim Springen bewegt wird, entweichen kann. Außerdem verhindert das Netz, dass Bälle oder andere Spielsachen unter das Trampolin fallen.

Wie kann ich ein BERG InGround trampolin einbauen?

Inground

Schritt 1:
Markiere die Stelle auf dem Boden mithilfe des mitgelieferten Maßbands, indem du den Kreis anzeichnest, in dem das Trampolin in den Gartenboden eingebaut werden soll. Achte darauf, dass das Trampolin an einem möglichst sicheren Ort, also nicht zu nah an einem Zaun oder einer Trennwand und nicht unter überhängenden Bäumen oder Pflanzen, eingebaut wird.


Inground

Schritt 2:
Hebe die Kuhle für das Trampolin aus. Am tiefsten Punkt – also in der Mitte des Trampolins – muss die Kuhle 75 cm tief sein.

 

 

 

IngroundSchritt 3:Grabe eine Kuhle in Form einer Schale (siehe abgebildetes Beispiel). Am Rand braucht die Kuhle nicht so tief zu sein wie in der Mitte.

 

Inground

Schritt 4:
Stelle das BERG-Trampolin über die Kuhle. Es ist jetzt einsatzbereit. Das InGround-Trampolin von BERG hatkurze Beine, die nicht eingegraben zu werden brauchen. Das Rahmennetz, das zusätzliche Sicherheit bietet, wird mit einem speziellen Verankerungsset (mitgeliefert) im Boden fixiert. Es sorgt dafür, dass nichts unter das Trampolin fallen kann, und dass die Luft, die beim Springen bewegt wird, entweichen kann.

 

 

 

 

GRÖSSE DER KUHLE FÜR DAS INGROUND-TRAMPOLIN

Trampolin einbauen

Für das rechteckige Trampolin InGround Eazyfit gilt Folgendes:

Trampolin einbauen

InGround Trampoline Abmessungen Kuhle

InGround teampoline kuil afmetingen

FlatGround Trampoline Abmessungen Kuhle

FlatGround teampoline kuil afmetingen

 

Frequently asked questions

Bevor das Springvergnügen auf einem unserer InGround- oder FlatGround-Trampoline beginnen kann, muss im Garten eine Grube ausgehoben werden. Unter dem Trampolin befindet sich dann ein Hohlraum, in dem Unkraut oft leichtes Spiel hat. Durch Unkraut unter dem Trampolin kann der Springkomfort beeinträchtigt werden.

Damit unter dem Trampolin kein Unkraut wächst, kann die Grube mit einem Unkrautvlies ausgelegt werden. Dieses Gewebe lässt das (Regen-)Wasser durch, hält aber das Licht ab und verhindert das Wurzelwachstum. Dadurch wird das Unkrautwachstum stark verringert.

Vorgehensweise
  • • Unkrautvlies wird in Baumärkten, Gartencentern und im Internet angeboten, und zwar in Schwarz und Weiß. Die schwarze Variante ist für die Bekämpfung von Unkraut am besten geeignet.
  • • Bei der Anschaffung gilt: je schwerer das Gewebe, desto solider ist es.
  • • Nach dem Kauf kann das Unkrautvlies auf das richtige Maß zugeschnitten werden. Wenn mehrere Stücke in die Grube gelegt werden müssen, sollten sich die Ränder um mindestens 10 Zentimeter überlappen.
  • • Liegt das Vlies an Ort und Stelle? Dann kann es mit etwas Erde oder einigen Steinen beschwert werden.