toggle
overlay

BERG Tattoo-Spiel

Bild

Spiele mit all deinen Freundinnen und Freunden das Tattoo-Trampolinspiel! 
Hier erklären wir dir die Spielregeln. Viel Spaß!

 Was brauchst du dafür?
Tattoo Spiel

  • BERG-Trampolin mit Tattoo-Sprungtuch
  • 2–10 Spieler

Jeder ab 6 Jahren kann beim Tattoo-Spiel mitmachen.

Was ist das Tattoo-Trampolinspiel von BERG?
Die farbigen Piktogramme auf dem Tattoo-Trampolin von BERG weisen auf die Bewegungen und Sprünge hin, die du ausführen musst. In der Mitte kannst du jeden beliebigen Sprung machen. Natürlich könnt ihr auch selbst festlegen, welcher Sprung zu welchem Piktogramm gehören soll.

Die Tattoo-Spielregeln
Natürlich legst du zusammen mit deinen Freundinnen und Freunden selbst die Spielregeln für das Tattoo-Trampolinspiel fest. Unten haben wir aber schon einmal ein paar allgemeine Spielregeln für euch zusammengestellt.

  1. Alle, die mitmachen, kommen abwechselnd an die Reihe. Das Ziel besteht darin, so lang wie möglich auf dem Trampolin zu springen. Wer es am längsten schafft, hat gewonnen!
  2. Wenn du an der Reihe bist, rufen die anderen dir zu, welche Sprünge du machen sollst. Wenn sie rufen, dass du auf den Knien landen sollst, springst du so schnell wie möglich auf das entsprechende Piktogramm auf dem Sprungtuch und führst den betreffenden Sprung aus. Wenn du einen falschen Sprung machst oder zu langsam reagierst, scheidest du aus. Dann kommt der nächste an die Reihe.
  3. Nach jedem Sprung, den dir deine Freundinnen und Freunde zugerufen haben, musst du in die Mitte des Trampolins zurückspringen. Aber pass auf: Du darfst höchstens fünf Mal in der Mitte springen, dann musst du wieder zu einem anderen Piktogramm wechseln.

Tatoo 1aMit dem Gesicht zur Trampolinmitte hinstellen. Einige Male springen, um eine bestimmte Höhe zu erreichen. Anschließend auf den Knien landen. Wer macht den schönsten Sprung? Und kannst du zweimal hintereinander auf den Knien landen und trotzdem noch ganz hoch springen?

Tattoo 2Einmal auf andere Weise springen. Mache einen möglichst schönen Sprung und lande auf den aufgedruckten Füßen. Wenn es besonders schwierig sein soll, baust du noch eine Drehung ein! Schaffst du es, wieder genau auf dem Piktogramm zu landen? 

Tattoo 3Mache einen möglichst schönen Sprung und lande dann auf dem Po! Du wirst sehen, dass du von selbst wieder auf die Füße kommst. Wie oft schaffst du das hintereinander? Und vielleicht gelingt es dir auch, erst auf dem Po, dann auf den Füßen und danach auf den Knien zu landen?

Tattoo 4Bist du gelenkig genug, auf Händen und Füßen auf dem Sprungtuch zu landen? Versuch' es mal! 

Tattoo 5Mit dem Gesicht zum Trampolinrand hinstellen und möglichst gut springen. Dann auf beiden Füßen landen. Versuche einmal, beim Springen die Füße so weit anzuziehen, dass sie den Po berühren. So springst du noch besser! 

Tattoo 6Mache einen möglichst schönen Sprung und lass dich dann auf den Rücken fallen, mit möglichst weit gespreizten Armen. Schaffst du es, nach der Rückenlandung wieder auf die Füße zu kommen?