Monthly Archives: October 2016

  1. Autismus und Trampolinspringen

    Was aber ist Autismus eigentlich und wie kann man Kindern helfen, damit zurecht zu kommen? Studien der INSAR (International Society for Autism Research) haben erwiesen, dass Trampolinspringen Kindern im Umgang mit ihrem Autismus helfen kann.

    Autismus

    Menschen mit Autismus verarbeiten Informationen und Sinneseindrücke auf eine ganz andere Weise als Menschen ohne diese Störung. Häufig haben sie Schwierigkeiten, alles in einem logischen Zusammenhang zu sehen. Das führt dazu, dass diese Personen im Kopf hyperaktiv sind und über sehr viele Dinge nachdenken, wodurch sie sich häufig abgrenzen und Stress empfinden.

    Autistische Kinder haben oft Schwierigkeiten, Anschluss bei Gleichaltrigen zu finden, vor allem deswegen, weil sie Geschehenes mental viel intensiver verarbeiten. Darüber hinaus weisen Kinder mit Autismus oft eine schwächer ausgeprägte motorische Leistung auf, auch Lernbeeinträchtigungen kommen häufig vor.

    Wobei helfen Trampoline?

    Die Studie der INSAR hat erwiesen, dass Trampolinspringen für autistische Kinder eine sehr geeignete Aktivität darstellt. Es hilft nämlich, die motorischen Fähigkeiten zu verbessern. Das Trampolinspringen führt zu Muskelwachstum und stärkt die Knochen. Das Fazit der Studie besagt, dass Trampolinspringen ein effektives Mittel darstellt, um die motorischen Fähigkeiten von Kindern mit Autismus zu verbessern.

    Autismus und Stress gehören zusammen. Über die physischen Verbesserungen hinaus, die beim regelmäßigen Trampolinspringen erreicht werden, haben Kinder einfach Spaß auf dem Trampolin. Sie können sich angenehm entspannen, es genießen und dem Stress „wegspringen“. Für das Kind kann es den Moment am Tag bedeuten, wenn es gerade mal nicht nachzudenken braucht, sondern Entspannung pur erlebt!

    Es sorgt auch für ein schnelle Kalorienverbrennung, die Übergewicht vorbeugt und es fördert die Entwicklung des Gleichgewichtssinnes und die Koordinationsfähigkeit.

    Quelle: https://imfar.confex.com/imfar/2014/webprogram/Paper16336.html

  2. Die BERG-Buzzy-Familie hat Nachwuchs bekommen

    JAA! die BERG-Buzzy-Familie hat Nachwuchs bekommen: gleich zwei neue Modelle! Stolz und begeistert wie wir sind, wollen wir sie dir natürlich gleich vorstellen:

    Der BERG Buzzy Nitro ist ein wirklich cooler Pedal-Gokart. Mit seinen auffallenden Reifen, dem Offroad-Look und der perfekten Farbgebung sieht dieser einzigartige Pedal-Gokart einfach spektakulär aus. Wer würde sich nicht gern damit sehen lassen?

    Der BERG Buzzy Bloom begeistert durch ein besonders hübsches Design: pastellige Farben mit passendem Blümchenmuster. Der rosa Korb ist natürlich ideal für den Transport von Spielsachen. Der Traum jedes Mädchens, und natürlich auch jeder Mutter!

    Wenn du das Teilnahmeformular ausfüllst, kannst du einen BERG Buzzy Nitro oder BERG Buzzy Bloom gewinnen!

    Wie bei allen Buzzy-Pedal-Gokarts sind auch bei diesen Modellen Lenker und Sattel verstellbar. Dadurch eignen sich die Buzzys für Kinder von 2 bis 5 Jahren. Diese Pedal-Gokarts sehen nicht nur großartig aus, sondern sind auch ein ideales Hilfsmittel für kleine Kinder, um das Pedaltreten zu lernen. Zuerst werden sie die Füße auf dem Boden halten, aber bevor man es sich versieht, treten sie kräftig in die Pedale und flitzen durch Haus, Garten oder Nachbarschaft!

    Überzeuge dich selbst und schau dir die tollen Videos an, die wir zu diesen neuen Buzzys gedreht haben!

    Video BERG Buzzy Bloom
    Video BERG Buzzy Nitro 

  3. Jede Nominierung macht uns erneut mächtig stolz

    Die Fachjury des in den Niederlanden vergebenen „Baby Innovation Award“ hat den BERG Buzzy Racing aus zahllosen eingesandten Produkten für einen Preis in der Kategorie „Spielwaren und Geschenke“ nominiert!

    Mitte Januar werden die nominierten Produkte am „Mama-Jurytag“ von Müttern aus der Praxis getestet. Darüber hinaus kann jeder in den Niederlanden ab dem 1. Dezember online seine Stimme abgeben. Die Stimmen der Fachjury, der Mütter und der Online-Teilnehmer entscheiden schließlich zusammen, wer zum Sieger ausgerufen wird. Die Gewinner werden auf der vom 24. bis 28. Februar 2016 stattfindenden „Negenmaandenbeurs“, einer Messe für Schwangerschaft und Mutterschaft, bekannt gegeben. Dort werden in diesem Jahr auf einem neuen „Baby-Innovationsplatz“ alle nominierten Produkte präsentiert.

    Vorab kannst du dich auf www.babyinnovationaward.nl über die Preisanwärter informieren.
    Dürfen wir ab dem 1. Dezember auf deine Stimme hoffen?

    Nominierung BERG Buzzy Racing